ENTEN - DUCKS - STOCKENTEN - MALLARDS

Enten-Ducks-Stockenten-MallardsEnten-Ducks-Stockenten-Mallards

Zucht

Die bereits frühe Domestikation (*) der Stockente (Anas platyrhynchos) beweist ihre ausgesprochene Anpassungsfähigkeit an das heutige moderne Leben, sowie ihre leichte Zuchtbarkeit. Die Stockente bildet die Stammform aller Hausentenrassen (Ausnahme: Warzenenten, (Cairina moschata).

Wilde Stockenten wurden bereits vor 3000 Jahren in China gefangen, gezüchtet und liefern seitdem, als Hausenten, eine zusätzliche Nahrungsquelle (Fleisch und Eier) für den Menschen. Bei den Ägyptern, Griechen und Römern liegt der genaue Zeitpunkt noch etwas im Dunkeln (siehe Kultur). Man schätzt, dass weit mehr als 90% aller heutigen Hausenten in Süd- und Südostasien leben. Die berühmteste Ente der Welt ist nach wie vor die Pekingente (zusammen mit der Ente Donald Duck!).

Heute gibt es große Unterschiede zwischen einer wildlebenden Stockente und einer in Gefangenschaft aufgewachsenen und speziell gezüchteten Hausente. Das beginnt mit der Farbe des Federkleides, der Größe und Form und endet mit dem Gewicht der Enten. Die meisten Hausenten sind zum Beispiel wesentlich schwerer und können somit nicht mehr fliegen!

Heute werden viele Hausenten auch als Rasse- und Ziergeflügel gezüchtet und gehalten. Das nutzen unsere Stockenten häufig aus, indem die Erpel nachts die großen Zuchtteiche besuchen und nebenbei die teilweise exotischen weiblichen Enten begatten, was dann zu unerwünschtem Nachwuchs führen kann. (Mischlinge zwischen Hausente und Stockente). Das Resultat dieser Vermischung beobachten wir aber auch in den großen öffentlichen Parkanlagen mit Teichen, wo es mit den zahmen und halbzahmen Stockenten auch sehr viele andere und damit unterschiedliche Ententypen gibt. Stockenten besitzen eine hohe Mischlingsneigung. Daher versucht man Zierenten häufig nur noch in Kleingehegen zu züchten, die nicht für wildlebende Stockenten und andere Wildenten erreichbar sind.

Eine Tabelle über diverse Hausenten mit Zuchtnamen und Zuchtrassen finden Sie unter: Namen2 ... und fast alle Entenrassen der Welt unter Namen

(*) Domestikation= Zähmung, Verwandlung einer wilden Ente durch Züchtung bzw. Kreuzung zu einer Haus-Ente, bzw. eines wilden Tieres zum Haustier.
Alle abgebildeten Fotos zeigen hier keine Hausenten, sondern wildlebende Stockenten.


Enten-Ducks-Stockenten-MallardsEnten-Ducks-Stockenten-Mallards