ENTEN - DUCKS - STOCKENTEN - MALLARDS

Schnabel (2)

Die unterschiedlichen Farben des Schnabels bei den Enten (Stockenten)


? ? ? ? ?

? ? ? ?


Die Enten und Stockenten tragen während eines Jahres völlig andere Federkleider. Das ist uns allgemein bekannt und wir kennen das von der Mauser. Es gibt bei den Enten noch eine andere Veränderung. Die Farbe des Schnabels. Das beginnt mit dem Entenküken im Dunenkleid, geht weiter mit der Jungente im Jugendkleid und setzt sich dann bei den erwachsenen Enten mit dem Prachtkleid/Brutkleid, der Mauser ins Ruhekleid usw. immer weiter fort. Die einzelnen Tabellen beschreiben die Farben der Schnäbel bei den Enten (Ente und Erpel) immer nach dem Zustand des Federkleides, der im direkten Zusammenhang steht. Die Beschreibung der Farben der Entenschnäbel ist in der Fachliteratur unterschiedlich, aber doch immer sehr ähnlich. Daher wurden hier auch mehrere Farbanalysen gelistet (X - 10) und einige Farbmuster.


Die Tabelle 1 präsentiert die beiden Enten (Ente und Erpel) im
Prachtkleid (Brutkleid).


Tabelle 1

Prachtkleid
(Brutkleid)
Ente-WeibchenErpel-Männchen-Prachtkleid 
StockentenWeibchen - Ente (f)Männchen - Erpel (m) 
SchnabelDunkelolivgrünGrüngelb bis Gelb(X)
SchnabelBraunGelblich(1)
SchnabelGrünlich olivGrünlich bis leuchtendgelb(2)
SchnabelGrünlich olivOlivgrün bis grünlichgelb(3)
SchnabelGrünlich olivGrünlich gelb bis Gelb(4)
SchnabelRotbraunGelbgrün(6)
SchnabelOlivgrün und rötlich bis schwarzGelb bis Gelbgrün(7)
SchnabelRotbraunGelbgrün(8)
SchnabelOrangeGelb(9)


Die Tabelle 2 präsentiert die beiden Enten (Ente und Erpel) im
Ruhekleid / Schlichtkleid/ Mauserkleid.

Die beiden Abbildungen der Enten entsprechen noch nicht ganz der Tabelle(!)


Tabelle 2

Ruhekleid
Schlichtkleid
Mauserkleid
Ente-WeibchenErpel-Männchen 
StockentenWeibchen - Ente (f)Männchen - Erpel (m) 
SchnabelGrünlich oliv bis rotorange
tlw. auch rotbraun.
Immer gesäumt bzw. gefleckt
Dunkelolivgrün (einfarbig!)(X)
SchnabelBraunGelblich(1)
SchnabelGrünlich olivDunkelolivgrün(2)
SchnabelGrünlich oliv (gefleckt)Dunkelolivgrün (nicht gefleckt)(4)
SchnabelOlivgrauDunkelolivgrün(5)
SchnabelOlivgrün und rötlich bis schwarzGelb bis gelblichgrün(7)
SchnabelOrange-schwarzschmutzig oliv(10)



Die Tabelle 3 präsentiert zwei junge Enten im Jugendkleid.  (8. Woche)


Tabelle 3

Jugendkleid
 
StockentenWeibchen - Ente (juv.)Männchen - Erpel (juv.) 
SchnabelOrange bis bräunlich
mit schwarzen Flecken
Grünlich bis Tannengrün(X)



Die Tabelle 4 präsentiert Enten die bereits vom Dunenkleid ins Jugendkleid wechselten.   (5. Woche)


Tabelle 4

Jugendkleid
 
StockentenEnte (juv.) (f)Ente (juv.) (m) 
SchnabelRötlich hornfarben, fast einfarbigRötlich hornfarben, einfarbig(X)


Die Tabelle 5 präsentiert Entenküken im Dunenkleid.  (1. Woche)


Tabelle 5

Dunenkleid
 
StockentenEntenküken (juv.) (f)Entenküken (juv.)  (m) 
Schnabelschwarz einfarbigschwarz einfarbig(X)


INFO

Wir unterscheiden unsere Stockenten grundsätzlich aufgrund ihres Federkleides.

Wir können die Enten (Stockenten) aber auch an der Farbe ihres Schnabels erkennen.


Erwachsene Enten

Der Erpel mausert vom Prachtkleid (Tabelle 1) zum Mauserkleid (Tabelle 2) und ähnelt am Ende dieser Phase dem Weibchen immer mehr. Eine perfekte Tarnung.
Danach mausert der Erpel vom Mauserkleid zurück zum Prachtkleid. Dieser Vorgang dauert meistens 6 Wochen, kann aber auch einige Monate dauern.

Die Ente, das Weibchen mausert vom Brutkleid zum Mauserkleid und danach vom Mauserkleid zurück zum Brutkleid. Bei ihr sind die Unterschiede nicht so leicht zu erkennen.


Entenküken

Kleine Entenküken tragen in den ersten knapp drei Wochen ein Dunenkleid. Die Schnabelfarbe ist am Anfang fast schwarz. (Tabelle 5)


Jugendliche Enten

Die jugendlichen Enten (juv.) sehen in ihrem Jugendkleid (Tabelle 4) übrigens so ahnlich wie die Weibchen aus.
Bei den jugendlichen Enten ist der Schnabel bei den weiblichen Enten rötlich hornfarben, fast einfarbig und bei den Erpeln rötlich hornfarben und einfarbig.

Etwas später haben die Weibchen einen Orange bis bräunlich mit schwarzen Flecken versehenen Schnabel und bei den Erpeln schimmern die Schnäbel dann grünlich bis Tannengrün. Noch sind diese Enten etwas kleiner als die erwachsenen Enten. (Tabelle 3)

Noch später (nach ca. 8-10 Wochen) wird bei den jugendlichen Enten das Jugendkleid aufgrund der Jugendmauser, ganz langsam über mehrere Monate hin zum späteren Prachtkleid (Brutkleid) gewechselt.



Diese drei Enten sind genau 9 Wochen alt und noch kaum voneinander zu unterscheiden.


Klassifizierung einer Schwimmente (Stockente) [nach GOLLOP und MARSHALL (1954)]
(Die Darstellung wurde adaptiert und leicht verändert.)

        
I AI BI CII AII BII CIIIAltvogel
1-7
Tage
6-13
Tage
13-18
Tage
19-27
Tage
28-36
Tage
37-42
Tage
43-55
Tage
Adult Duck
 

Die erste Phase I A, I B, I C einer Schwimmente im Dunenkleid erstreckt sich über die ersten 18 Tage.
Danach beginnt die zweite Phase II A, II B, II C einer Ente im Jugendkleid vom 19. bis zum 42. Tage.
Die dritte und letzte Phase III einer Ente beginnt mit dem 43. Tage und endet spätestens am 55. Tage. Zu diesem Zeitpunkt ist das Jugendkleid der Ente endgültig fertig und wird dann für kurze Zeit getragen.


Achtung! Zur genauen Farbbestimmung eines Entenschnabels gehört natürlich ein ganz sauberer Schnabel. Das ist nicht immer gegeben. Die Enten benutzen ihre Schnäbel für alles Mögliche. Dazu gehört die Suche nach Nahrung und das Fressen genau so wie das Putzen und Reinigen des Gefieders, das Verjagen von ungebeteten Teichbewohnern usw. Da wird ein Entenschnabel schnell mal dreckig und nimmt eine ganz andere Farbe an. Aber immer nur für eine kurze Zeit.

Woran erkennen wir während der Sommermonate und der Mauser meistens die Geschlechter der Enten?

Antwort: An der Farbe des Schnabels! Im Früh-Sommer sehen (fast) alle Enten gleich aus und die meisten Besucher fragen sich immer: "Wo sind denn die vielen hübschen Männchen (Erpel) geblieben? Keiner mehr da. Nur noch Weibchen zu sehen!" Die Antwort ist allerdings einfach. Die Erpel sind weiterhin mittendrin und nicht verschwunden. Zumindest gilt dies für die meisten Seen und Teiche in unseren Städten. Erpel ziehen sich zwar auch unmittelbar vor ihrer Mauser in bestimmte "Mausergebiete" und zu "Mausergruppen" zusammen, aber meistens sind das Enten die Mitten in der Natur leben, also weit ab von der menschlichen Zivilisation...



Schnabel-Porträts: Diverse Enten (Stockenten Nr.1-9). Wer ist Wer?

? ? ?

? ? ?

? ? ?

rgb

Farbtabelle mit einigen Farbmustern

 FARBECOLORRGBTYP
 Gelb(Yellow)(255, 255, 0)
 Gelbgrün(YellowGreen)(154, 205, 50)
 Grüngelb(GreenYellow)(173, 255, 47)
 Olivgraubraun(Olivedrab)(107, 142, 35)
 Olivgrün(Olive)(128, 128, 0)
 Dunkles Olivgrün(DarkOliveGreen)(85, 107, 47)
 Waldgrün(ForestGreen)(34, 139, 34) 
 Dunkelgrün(DarkGreen)(0, 100, 0) 
 Krickentengrün(Teal)(0, 128, 128) 
 Hautfarben(Tan)(210, 180, 140) 
 Orange(Orange)(255, 165, 0)
 Dunkles Orange(DarkOrange)(255, 140, 0)
 Braun(Brown)(165, 42, 42) 

Die Farbtabelle zeigt nur einige Beispiele zur besseren Orientierung. Die exakte Schnabelfarbe der Stockenten (Mallards) ist nicht so einfach zu definieren. Es handelt sich häufig um eine Anzahl verschiedener Farben (Mischfarben), wie auch in den Tabellen 1-5 beschrieben wird.