ENTEN - DUCKS - STOCKENTEN - MALLARDS

Ente Nelly in 2013

Fotos von Ente Nelly, Erpel Patch und Erpel Luca.


Ente »Nelly« - Duck »Nelly«Ente »Nelly« - Duck »Nelly«
Ente Nelly ist wieder da! Das waren die ersten Fotos Anfang April 2013. Mit Erpel Patch war zu diesem Zeitpunkt hier weder schwimmen noch tauchen möglich. Eine dicke Eisscholle bedeckte das Wasser. (l)
Ente Nelly planscht mit Erpel Patch und zwei Plastik Enten. Erpel Luca schaut den beiden Enten vom Beckenrand interessiert zu. (r)


Ente »Nelly« - Duck »Nelly«Ente »Nelly« - Duck »Nelly«
Nachwuchs am Mini-Teich fast unmöglich. Beide Erpel verhindern dass, indem sie sich gegenseitig immer wegschubsen. (l) Bei strömenden Regen beobachtet das Enten-Trio den Teich und die Umgebung. (r)


Ente »Nelly« - Duck »Nelly«Ente »Nelly« - Duck »Nelly«
Erpel Luca schaut nach einer vorbei schleichenden Katze. Der Hals wird immer länger... (l)
Die Enten kommen bei geöffneter Terrassentür sofort angerannt. Entenfutter gibt es allerdings nur selten. (r)


Ente »Nelly« - Duck »Nelly«Ente »Nelly« - Duck »Nelly«
Patch im Wasser, wie immer. Zu dritt waren die Enten übrigens noch nie baden. Mit den beiden Plastik Enten zusammen wird es dann auch zu voll auf dem Mini-Teich. (l)(r)


Ente »Nelly« - Duck »Nelly«Ente »Nelly« - Duck »Nelly«
Patch und Nelly im Teich. Luca schaut lieber zu. (l) Die beiden Erpel begrüßen Ente Nelly. (r)


Ente »Nelly« - Duck »Nelly«Ente »Nelly« - Duck »Nelly«
Ente Nelly endlich mal alleine hier. (l) Nach lautem Lockruf wenig später wieder mit Erpel Patch vereint. (r)


Ente »Nelly« - Duck »Nelly«Ente »Nelly« - Duck »Nelly«
Ente Nelly plantscht im Pool. Wasserverbrauch ca. 10 Liter (l) Erpel Luca schaut erst später vorbei. (r)


Ente Nelly in 2013 (Stand: 05.05.2013)

Nach 33 Ententagen auf Terrasse, Garten und Mini-Ententeich gibt es nun einen kleineren Bericht. In 2012 war Ente Nelly ja nur zwei Wochen hier. Eigentlich müsste man der Ente einen neuen Entennamen geben. Wir nennen sie aber weiterhin Ente Nelly oder Nelly2. Wir hatten uns schon letztes Jahr über diese Ente sehr gewundert, die sich auch jetzt teilweise ganz anders verhält, als Ente Nelly (2005-2011). Die neue Nelly ist eine Wildente, wie man sie an vielen Teichen erlebt. Scheu und zurückhaltend. Aber nicht richtig ängstlich. Nelly döst und schläft tagsüber häufig direkt an der geöffneten Terrassentür zusammen mit beiden Erpeln...
Ansonsten benimmt sie sich wie fast jede verpaarte Ente zu dieser Jahreszeit. Allerdings gibt es nicht nur Erpel Patch, sondern mit Erpel Luca noch einen zweiten Enterich. Die beiden Erpel kommen auch alleine, wenn Ente Nelly mal wieder spurlos verschwunden ist. Meistens taucht sie dann später wieder auf, oder kommt alleine vorbei. Das Entenleben verläuft hier immer ähnlich. Schlafen - Dösen (Nickerchen) - Baden - Putzen - Beobachten - Trinken - Fressen. Eigentlich scheint nur Ente Nelly gelegentlich tierische Kost aus den Pflanzen zu schütteln. Die Erpel müssen irgendwo woanders fressen. Bei mir bekommt das Enten-Trio nur vor Spezial-Fotoaufnahmen eine kleine Belohnung. Noch ein Wort zum winzigen Teich. Hier wird das Wasser (ca. 80 Liter) spätestens nach zwei Wochen komplett erneuert, wobei das Wasser täglich mit 10-20 Litern aufgefrischt wird. Bei drei lebendigen Enten und zwei Plastik-Enten im Tümpel ist das auch in Ordnung.


Zwei Bodyguards für eine Ente


DucksDucks
Nelly mit Patch und Luca. Oben kommt ein fremder Erpel angerast... (l) ... und nimmt den kürzesten Weg durch den Teich. Luca rast zum Teich. (r)


DucksDucks
Luca versperrt dem Eindringling den Weg... (l) ...und schubst und beißt ihn dabei. (r)


DucksDucks
Der fremde Erpel lässt sich nur nicht wegdrängen... (l) ... jetzt mischt auch Nellys Erpel Patch mit. (r)


DucksDucks
Ente Nelly schaut dem Kampfe interessiert zu... (l) denn der fremde Erpel will eigentlich nur zu ihr. (r)


DucksDucks
Patch und Nelly rennen zum Zaun, während der Fremde mit Luca kämpft und sich losreißt. (l)(r)


DucksDucks
Der fremde Erpel stürzt sich auf Ente Nelly. Patch und Luca schmeißen sich dazwischen. (l)(r)


DucksDucks
Drei große Erpel purzeln über Ente Nelly... (l) die sich dabei geschickt duckt und gleich wegrennt. (r)


DucksDucks
Die Erpel bekämpfen sich noch, während Ente Nelly bereits flüchtet. (l) Patch rast hinterher. Der Kampf ist endgültig aus. Noch steht der fremde Erpel neben Luca, der nach einer kurzen Pause verschwindet. Nellys beide Erpel Patch und Luca waren wieder einmal perfekte Bodyguards. (r)

Solche Szenen passieren einer weiblichen Ente zwischen Frühjahr und Frühsommer übrigens häufig und sind im Entenleben völlig normal. Siehe auch xxx (nur mit Passwort).