ENTEN - DUCKS - STOCKENTEN - MALLARDS

DIE ENTE DES JAHRES 2005 - DUCK OF THE YEAR 2005

Breaking News  May 1, 2005

Die momentan bekannteste Ente (Stockente = englisch: Mallard) der Welt (1) wurde erfolgreich mit ihren 11 Entenküken in den Washingtoner Rock Creek Park umgesiedelt.
«Duck Cheney» (2), unter anderem auch «T-Bill» (3) genannt, brütete einen Monat vor dem us-amerikanischen Finanzministerium (U.S. Treasury Department), ganz in der Nähe vom "Weißen Haus" (White House), in Washington D.C. (USA).
Die süße Stockente wurde zum Blickfang und Medienspektakel sämtlicher amerikanischer TV-Stationen und internationaler Zeitungen - weltweit!
Auch bei uns in Deutschland.
Kein Wunder - denn der US-Geheimdienst (U.S. Secret Service) nahm sie unter nationalen Schutz und ließ sogar Metallgitter um das Entennest installieren. Die Ente brütete an einem neu gepflanzten Baum direkt vor dem Haupteingang des Finanzministeriums. Diese Adresse ist nur einen Häuserblock vom "Weißen Haus" entfernt und die Touristen konnten nun bereits schon vorher Washington's neueste Touristen-Attraktion bewundern.

... und das Enten extrem anpassungsfähig sind, wissen inzwischen nicht nur die Leser dieser Homepage.
Die Ente ließ sich weder von Demonstrationen noch von Mitarbeitern und hochrangigen Besuchern des Finanzministeriums stören. Die Ente brütete einen Monat ihre 11 gelegten Eier aus. Auch Tausende von Touristen, die auf dem Weg zum "Weißen Haus" entlang kamen, staunten bestimmt verwundert, als sie diese hübsche weibliche Stockente (Mallard Duck) so beschützt und brütend sahen.
Die Ente genoß den persönlichen Schutz, der sonst nur berühmten Personen, wie den US-Präsidenten zukommt.

... und das Entenfamilien gerne Ausflüge machen ist auch bekannt. Zwei Tage später watschelten sie vom Rock Creek Park zum Lafayette Park. Der liegt eine Meile entfernt. Nach noch unbestätigten Meldungen, sollen sie sogar im nördlichen Springbrunnen vor dem Weißen Haus, gespielt und gebadet haben...

Kommentar

"It's great that the U.S.A. was taking care of one lovely duck."
"Die Enten haben in den Vereinigten Staaten von Amerika einen viel höheren Stellenwert als bei uns in Deutschland und in Europa."
Bei uns wissen die meisten Leute garnicht, dass dieser Prototyp einer Ente, «Stockente» genannt wird (englisch: Mallard, Latein: Anas platyrhynchos). Die meisten kennen sie nur als gewöhnliche Ente. Das ist immer wieder erstaunlich. Dabei ist die Stockente eine Wildente, gehört zu den Wasservögeln, kann fliegen und ist fast auf unserer gesamten Welt verbreitet.


(1) nach Donald Duck und Daisy Duck (© by Walt Disney Productions)
(2) nach US-Vize-Präsident Dick Cheney genannt
(3) Abkürzung für Bundesschatzbrief in USA
( ) die Ente erhielt auch den Namen «Quak-Reform»

Wanted! Es werden noch dringend Fotos von «Duck Cheney» gesucht!
If You have private photos from «Duck of the Year 2005» (copyright-free) please mail it. Thank You very much.